Stille:zeit - Zukunft ruft an

Stille:zeit - Zukunft ruft an

**Das Leben ist zu kurz, um in einem Beruf oder auch im eigenen Unternehmen zu arbeiten, das krank macht. Bekanntlicherweise gibt es tausend Krankheiten, aber nur eine Gesundheit. (C.L.Börne) ** Arbeitssicherheit schützt nicht nur die Gesundheit des Unternehmers und des Mitarbeiters, sondern auch die des Unternehmens. Mancher Unternehmer, manche Führungskraft hat auf diesem Hintergrund sein bisheriges Leben mit einem Wechsel in einen ganz anderes berufliches Umfeld transformiert und ist so zu neuem Wachstum gekommen.

"Stille:Zeit® - Zukunft ruft an" ist der Interview-Podcast mit Unternehmern und Führungskräften, die erfolgreich (mindestens) eine zweite Karriere in einem ganz anderen Bereich gestartet haben.

Das Ingenieurbüro Heinke Wedler, Ingenieurbüro für Arbeitssicherheit und Betriebliches Gesundheitsmanagement, berät seit rund 25 Jahren erfolgreich Unternehmen, Unternehmer und Mitarbeitende (m/w/d). Der Moderator Stefan Hund begleitet seit 2004 International Unternehmer und Führungskräfte. Sein Spezialgebiet sind Schweigeseminare.

Das Anhören des Podcasts ist DSGVO-konform möglich, ohne dass persönliche Daten von Podigee oder uns gespeichert werden. Weitere Informationen, Datenschutz und Kontaktmöglichkeiten www.sorgenfrei-im-Unternehmen.de

Stillezeit-025-Vom Unternehmer im Baubereich in Deutschland zum Fitnesstrainer an der Costa Blanca

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Heiko Grund

55 Jahre in einer festen Beziehung, Vater von drei erwachsenen Kindern, lebe teilweise in Spanien und Deutschland.

Hobbys sind Motorrad fahren, Wandern, Tauchen und viel reisen.

1. In welchem Business bist Du aktuell tätig?

Zum einen als Energieberater in Deutschland. Hausbesitzer, welche Energie in Form von Öl/Gas beim Heizen einsparen wollen, werden von mir beim Erreichen der Ziele unterstützt. Angefangen vom Planen, über das Beantragen von Fördergeldern, die Begleitung der Durchführung von Umbaumaßnahmen, bis hin zum Abschluss des Projekts.

Als Personaltrainer in Spanien und Mitveranstalter von Fitnesscamps in der Tagarina an der Costa Blanca. Hier kann man mehrere Tage Auszeit im Komplettpaket (Vollpension) buchen. Es wird ein Lifestyle aus Fitness und Ernährung angeboten. Sieben Tage, welche unterschiedlich durch Freizeit- und Fitnessangebote gestaltet werden.

2. Was war der Auslöser für die Veränderung?

Ich habe tatsächlich an der Sinnhaftigkeit meines alten Tuns gerätselt und mir immer öfter die Frage gestellt, was mache ich hier?

Deutschland wird immer stressiger, immer schnelllebiger. Man bekommt keine Pause mehr eingeräumt, um auch mal an sich selbst zu denken. Vieles wird als selbstverständlich betrachtet und man bekommt dafür keine Anerkennung mehr. Ich musste unbedingt was ändern.

In meinem neuen Tun möchte ich überwiegend Menschen etwas gutes tun, was mir mit dem Job als Trainer in den Camps und Personaltrainer täglich gelingt und sehr viel Freude bereitet. Und hierfür bekomme ich auch die nötige Bestätigung und Anerkennung der Menschen.

3. In welchem Business bist Du früher tätig gewesen?

Baubranche, als Außendienstmitarbeiter und Energieberater in Deutschland.

4. Wer waren aus damaliger Sicht und aus heutiger Sicht Deine Unterstützer beim Neustart? Wer die Kritiker? Was macht einen guten, hilfreichen Kritiker aus?

Meine Devise lautet, jeder ist selbst für sich und sein tun verantwortlich. So hart wie es klingt, ich habe nie wirklich auf Kritik oder auf Hilfe gewartet. Man nimmt Kritik selbstverständlich an, aber die Meisten können damit nix anfangen. Ich versuche immer mein eigenes Leben zu gestalten und zu leben. Wichtig ist, dass du nichts bereust, was du in der Vergangenheit getan hast. Natürlich ist es schön, wenn sich dein Partner für deine Sache interessiert aber es ist nicht abhängig von Erfolg und Misserfolg.

5. Was war in der Veränderung Dein belastetstes Problem? Wie konntest Du es lösen?

Belastende Probleme gab es keine. Ich überlege mir meine Taten, auch wenn sie für Andere verrückt erscheinen, schon sehr genau. Probleme sind auch in der Veränderung wichtig. Wenn alles so einfach laufen würde und wir nur einen geraden Weg gehen würden, das wäre doch langweilig!

6. War eine neue Ausbildung/ Fortbildung/ Umschulung erforderlich?

Sicher, man muss eine Ausbildung zum Fitnesstrainer als erstes machen. Danach gibt es weitere Ausbildungen, wie medizinischer Trainer, Ernährungsberater und Personaltrainer. All diese habe ich gemacht.

7. Was war in der Veränderung Dein größter Fehler? Wie konntest Du damit umgehen?

Fehler sind wie Probleme, man muss sie meistern. Klar macht man einige. Wenn man daraus lernt sind sie doch auch hilfreich.

8. „Eine Fee“ gibt Dir die Möglichkeit, an den „letzten guten“ Punkt Deines früheren Lebens zurückzuspringen. Mit diesem Zeitsprung wärst Du beim nächsten Aufwachen an der damaligen Stelle mit allen neuen Optionen - aber ohne das Wissen von heute.

Ich habe noch nie eine gute Fee gebraucht und mit der Vergangenheit kann ich nichts anfangen. Ich lebe im hier und jetzt und plane meine weitere Zukunft. Das Neue was kommt ist doch viel interessanter als die Vergangenheit es war.

9. Was sind die entscheidenden Ressourcen, die Du vom Alten in das Neue mitgenommen hast?

Da kommen wieder die Fehler ins Spiel. Auch Fehler sind Ressourcen, es muss ja nicht immer was Materielles sein. Alles was ich im Alten gelernt habe, konnte ich mit rüber nehmen. Das war für mich sehr entscheidend.

10. Wenn Du an das denkst, was Du heute beruflich machst - hast Du als Kind oder als Jugendlicher schon einmal etwas Ähnliches gemacht? Oder ist das was völlig Neues?

Ich habe als 12 jähriger Junge mit dem Kampfsport begonnen. Mit 18 habe ich die ersten Gewichte im Sportstudio gehoben. Ich wollte immer Bodybuilder werden, habe es aber damals aus gesundheitlichen Gründen sein lassen. Es ist schön, an dem anzuknüpfen was man als junger Mensch schon gerne getan hat.

11. Welches Buch oder welchen Film empfiehlst Du Menschen, die vor oder in einer solch großen Veränderungssituation stehen?

Bücher sind so eine Sache für mich. Ich denke lesen ist wie Mathematik, man liebt es oder man mag es nicht. Ich bin kein Romanleser. Wenn lesen, dann Fachzeitschriften oder Fachbücher, die sind beim Weiterkommen sehr wichtig. Sich regelmäßig weiterbilden und weiterentwickeln.

12. Gibt es einen Leitsatz, den Du uns schenken könntest?

Mein Leitsatz ist, wenn du nichts änderst, ändert sich nichts. Jeder hat es selbst in der Hand sein Leben zu verändern. Geht nicht, gibt es für mich nicht. Ausreden sind der Untergang eines jeden selbst.

13. Möchten Du den Hörern dieses Podcasts ein „goodie“ anbieten?

Ich plane in 2019 vier Kochveranstaltungen in Deutschland zu machen. Hierbei geht es um „gesunde Küche mal anders“. Ich gehe in den Kochveranstaltungen auf verschieden Themen ein. z.B. preiswert aber gesund, vegan aber interessant, mediteran und machbar. Die ersten drei, die sich mit dem Hinweis auf dieses Interview bei mir melden, bekommen einen Gutschein für eine der Koch-Veranstaltungen.

14. Wie können die Podcasthörer Dich erreichen?

Unter https://heldensphaere.de oder www.fitnesspilot.net

Vielen Dank

(C)2019 - Stefan Hund - für Sorgenfrei im Unternehmen - Ingenieurbüro Wedler, Ingenieurbüro für Arbeitssicherheit und Betriebliches Gesundheitsmanagement www.sorgenfrei-im-unternehmen.de

Besondere Termine sind die Schweigeseminare mit Fitness, gemeinsam mit dem Moderator Stefan Hund. Nähere Informationen: http://heldensphaere-schweigeseminare.de


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.